Service
Warenkorb
Menu

Spot On Hund

Eine der am weitesten verbreiteten und einfachsten Formen der Flohbekämpfung und -vorbeugung ist die Verwendung eines flüssigen Antiflohmittels: das Spot-on.

Mehr Informationen

1 - 24 von 35 Produkte

Wie wendet man ein Spot-on für Hunde an?

Ein Spot-on ist eine kleine, leicht zu handhabende Pipette. Drücken Sie die Pipette in den Nacken Ihres Hundes (lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch) und er ist im Allgemeinen 4 Wochen lang gegen Flöhe geschützt. Es gibt aber auch Spot-on-Produkte, die länger oder kürzer wirksam sind.

Wie schnell wirkt ein Spot-on bei Ihrem Hund?

Wann die Flöhe nach der Verabreichung eines Spot-ons absterben hängt vom Wirkstoff ab. Die meisten Spot-ons sind innerhalb von 24 bis 48 Stunden voll wirksam. Es gibt aber auch Produkte, die schneller wirken. Vectra 3D zum Beispiel wirkt bereits nach 2 Stunden.

Wie oft geben Sie Ihrem Hund ein Spot-on?

Im Allgemeinen geben Sie Ihrem Hund alle 4 Wochen oder einmal im Monat ein Spot-on gegen Flöhe. Wie lange ein Spot-on wirkt, hängt davon ab, welches Produkt Sie wählen. Lesen Sie also immer aufmerksam die Packungsbeilage, um herauszufinden, wie oft Sie Ihren vierbeinigen Freund behandeln sollten.

Spot On auch gegen Zecken wirksam

Es gibt auch Spot-on-Produkte, wie z. B. Frontline Combo Spot On für Hunde, die sowohl gegen Zecken als auch gegen Flöhe schützen. Ein Produkt wie Advantix schützt zusätzlich gegen Sandmücken und Stechmücken (nur für Hunde). Es ist wichtig, alle Tiere in einem Haushalt gleichzeitig zu behandeln.